Ein Artikel in der „Jungen Welt“

Wenn ich nach der Vorstellung mit Gästen rede, gucken sie mich gelegentlich entgeistert an, dass ich auch auf der Bühne stand oder neben ‚Ratte‘ auch noch drei andere Rollen spielte.

Frank Burkardt Habel hat in seinem Artikel eine wunderschöne Erklärung dafür gefunden. Ich danke für diese schmeichelhafte Beschreibung meiner Arbeit:

„[…] Herausragend ist […] die Buchheim, die ihre Rollen so sauber voneinander absetzt, dass der unerfahrene Zuschauer sie nicht immer wiedererkennt“

JungeWelt 7.05.2015

Ich liebe es, jeder meiner Rollen eine ganz eigene Note zu verleihen und jedem Charakter eine eigene Körperlichkeit zu geben und freue mich riesig, wenn mir das gelingt und ich hinter meinen Rollen derart verschwinde, dass die Leute sich ganz der Figur und ihrer Geschichte widmen können, ohne dabei an die Schauspielerin zu denken.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>